Das Kopfstand Bildungskollektiv wurde 2014 mit dem Ziel gegründet emanzipatorische und kritische politische Bildung in Nordhessen und angrenzenden Regionen zu stärken.
Seit dem entwickeln wir in einem engagierten und interdisziplinären Team Workshops, Seminare und Projekte für Schüler*innen, Jugendliche und Erwachsene.
Auch bieten wir Bildungsangebote für soziale Bewegungen an.
Wir begreifen den Menschen als gestaltendes Subjekt und die Gesellschaft als veränderbar.
Soziale Proteste und emanzipatorische Bewegungen betrachten wir als entscheidende politische Triebkräfte, denen wir uns besonders verbunden fühlen.
Als Kollektiv arbeiten wir selbstverwaltet, Konsens-orientiert und Hierarchie-kritisch in einer dynamischen Struktur ohne Chef*in. Grundlage dafür ist eine dialogische Kultur des Miteinanders und die Bereitschaft lebenslang zu lernen.
Kopfstand e.V. mit Sitz in Kassel ist als gemeinnütziger Verein
und als Träger der Kinder- und Jugendhilfe anerkannt.

„Ich werde es stets ablehnen, Menschen überzeugen zu wollen.
Man kann nur versuchen, ihnen die Möglichkeit zu zeigen,
aus denen sie wählen können.“ (Alfred Andersch)

Wir sind Mitglied im